Freitag, 24. Februar 2017

Umi Z... Highend zum Spartarif?

Kennen Sie UMI?


Nein? Ich kannte UMI auch nicht. Umi ist ein Chinesischer Hersteller von Smartphones der hierzulande relativ unbekannt ist. Das liegt auch daran das es kaum Händler in Deutschland gibt die diese Geräte vertreiben. Aber lohnt sich das Flaggschiff der Chinesen für schmales Geld?
Das UMI Z ist das Flaggschiff des Herstellers und kann über Jiayu Deutschland für 289,90 € bezogen werden. Natürlich gibt es auch genug Möglichkeiten das Gerät über diverse Online Shops in China zu bestellen, wobei hier noch Zollgebühren auf einen zu kommen können. Das Gerät kommt in einer stylischen und wertigen Aludose. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Smartphone noch ein USB Type C Kabel, ein Netzstecker welcher ein Schnellladen unterstützt und ein Quickstart Guide. Thats all. Keine Kopfhörer. Aber nun gut bei dem Preis kann man das verschmerzen denn die Spec´s des UMI Z entschädigen dafür. 


  • 5,5 Zoll Full HD IPS Display von Sharp
  • 32GB Speicher der erweiterbar per Micro SD ist
  • Mediatek Helio X27 Deca Core Prozessor (10 Kerne)
  • 4GB Ram von Samsung
  • 3780mAh Battery
  • Dual SIM oder SIM und Speicherkarte
  • 13MP Haupt- und 13MP Frontkamera von Samsung
  • Quad LED Blitz Rückseite und Kameralicht auf der Frontseite
  • Touch ID 2.1 ( Touchbutton mit Fingerprint reader )
  • Alu Unibody Gehäuse.
  • Dual Autofocus
Diese Spec´s lesen sich als hätten wir hier ein Flaggschiff für um die 600 Euro. Aber wo hat UMI nun gespart? Zu verschenken haben Sie ja auch nix.
Aber der Reihe nach, am Anfang steht das auspacken und in die Hand nehmen. 



Wie man unschwer erkennen kann habe ich mich für die goldene Variante entschieden.
Eine sehr gelungene Farbe wie ich finde. Dennoch ließ mich ein Gedanke nicht los. Irgendwie kommt mir das Gerät optisch bekannt vor und auch beim ersten in die Hand nehmen hatte ich ein Dejavu. Es ist schon eine Mischung aus iPhone 6/6s und 7Plus. Aber das ist erstmal nix negatives und es ist verdammt gut verarbeitet. Lediglich der Power Button und die Laut/Leise Wippe hat etwas spiel im Gegensatz zum iPhone. Das Ladekabel ist nicht so filigran wie bei vielen Herstellern sondern es ist ein dickeres gummiartiges Kabel. Auch gut mitgedacht ist das es mit 2 Klemmen in Form gehalten wird und man diese wieder verwenden kann.
Eine Glasfolie habe ich direkt Vorort drauf machen lassen. Das Gerät hat zwar ein Dragontrail aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.
Als Rückseitigen Schutz habe ich das Original Case von UMI für 15 Euro genommen welches wie ich finde einfach ein Eye Catcher ist, aber seht selbst.


Es ist ein Hardcase in Form eines Z. Eine wirklich gelungene Abwechslung. Ok der Schutz ist nur auf die Kanten, die Mitte des Gerätes und die Kamera bezogen. Aber das sind auch die Stellen die es als erstes erwischt.
Das Gerät besitzt nun als erstes Smartphone den Helios X27 Prozessor von Mediatek welcher über 10 Kerne verfügt. Und ja es läuft verdammt schnell und smooth. Dazu trägt auch pures Android bei. Hier sucht man Bloatware oder sonstige unnötige Anpassungen vergebens. Ich habe das Gerät in ca 72h Nutzung nicht zum hängen oder ruckeln bringen können. Das Gesamte System war von der Performance ein Traum. Ebenso das Display, eine Augenweide in der Preisklasse. Mit 401PPI ist es so manchen Flaggschiff deutlich unterlegen, aber in der Preisklasse ist mit eines der besten. Die Helligkeit und die Farbdarstellung haben mir extrem gut gefallen. Einzig in komplett dunkler Umgebung konnte man in bestimmten Betrachtungswinkeln einzelne Lichthöfe am unteren Rand ausmachen. Das ist aber das einzige kleine Manko am Display. 
Der Touch ID Button ist vergleichbar mit der Sensor Taste des iPhone 7. Natürlich nicht ganz so perfekt aber im Ansatz auf dem richtigen Weg. Mein Finger wurde mal besser mal weniger gut erkannt. Zuverlässiges schnelles entsperren war hin und wieder nicht möglich. 
Bis hierher ist das Gerät die 289,90 auf jedenfalls wert. Aber der bisher gelungene Auftritt bekommt Schatten.
Man verbaut hier zwar Kamerasensoren aus dem Hause Samsung, jedoch hat man vergessen die Software mit einzukaufen. Die Kamera taugt leider nicht mal als Schnappschusskamera das sie eine durchschnittliche Auslösezeit von ca 1-2 Sekunden hat. Bei guten Lichtverhältnissen gehen die Bilder gerade noch so als OK durch aber mehr auch nicht. Farbwiedergabe und Schärfe sind unterdurchschnittlich. Auch die Selfie Kamera leidet unter Farbverfälschung. Insgesamt leider sehr enttäuschend für 13MP und Samsung Sensor. Da hätte man mehr draus machen müssen. Hier ein paar Beispiele.












Bei der Akku Kapazität von 3780mAh fällt mir eigentlich ein das ich mir keine Sorgen machen muss über den Tag zu kommen. Aaaber auch hier liegt der Fehler im Detail. Ich bin von morgens 7:00 Uhr bis Abends 20:00 Uhr gerade so hingekommen. Und das nicht weil ich ständig am Gerät gehangen habe. Hier ist die Programmierung scheinbar noch nicht optimal. Es gibt zwar Energiesparmodie aber es klappt wohl noch nicht ganz. Natürlich ist der Akku dann dank Quickcharge schnell wieder nachgeladen aber es ist schon verstörend mit so einem Akku gerade so über den Tag zu kommen. Vielleicht liegt es am Empfang der nicht immer der beste war. Ich hatte allerdings nie Schwierigkeiten mich ins Netz einzubuchen. 
Wo wir bei Thema Software schon sind, hier ist die Baustelle bei UMI am größten. Leider musste ich feststellen das mein Z ein gewisses Eigenleben führte. Ich war zwischenzeitlich für ca 2h nicht erreichbar weil mein Z selbständig in der Hosentasche in den Flugmodus wechselte. Nach einigem testen viel mir auf das ich im gesperrten Zustand durch langes drücken der Power Taste das Menu mit Neustart, Ausschalten und Flugmodus aufrufen konnte. So war es nicht weiter verwunderlich das mein Oberschenkel dann den Flugmodus auswählen konnte. Sowas darf nicht gehen. 
Beim Thema Bluetooth habe ich dann resigniert. Ich habe zwar mein Gerät an die Freisprecheinrichtung meines Auto gekoppelt bekommen, jedoch nur einmal. Danach wollte das Telefon und mein Auto nicht mehr mit einander reden. Das hatte ich noch nie, mit keinem meiner Geräte. Wie gesagt alles Software. Die Hardware ist über jeden Zweifel erhaben, wenn UMI die Software in den Griff bekommt ist das Gerät ein ein heißer Kandidat als Preis Leistung Kracher geführt zu werden.
Auch wenn es nicht perfekt ist und manches noch behoben werden muss, so kann ich das Gerät wenn man es für 250 Euro oder drunter bekommt dennoch eingeschränkt empfehlen.

Es war in kurzer aber spannender Ausflug in das Land der aufgehenden Sonne. Die Geräte aus China werden immer besser und das merkt man bei dem UMI Z. Es bleibt spannend wie sich die nächste Generation gegen die Platzhirsche schlägt und ob es etwas mehr Wettbewerb gibt.

So long......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen